Seeburger See

Nordwestlich von Duderstadt und östlich von Göttingen liegt das Urlaubsgebiet Seeburger See mit dem gleichnamigen See in dessen Zentrum. Durch den See fließt die Aue. Die Wasserfläche ist fast 1 Quadratkilometer großund damit die größte natürliche Wasserfläche in Südniedersachsen. Anfang der sibziger-Jahre wurde der See und ein großer Teil der Uferzone unter Naturschutz gestellt. Einige Bereiche bestimmte wurden dennoch für den Tourismus freigegeben. Der See hat sich damit zu einem ein sehr beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel entwickelt. Neben einem Naturseefreibad, einen Bootsverleih und einem Hotel-Restaurant direkt am Seeufer gibt es in unmittelbarer Nähe einen Abenteuerspielplatz, verschiedene Sporteinrichtungen, einen Campingplatz sowie ein Natur-Informationszentrum. Es sind diverse Wander- und Radwanderwege ausgewiesen, darunter ein 4,5 Kilometer langer Rundwanderweg um den See mit sieben Stationen, die auf Besonderheiten dieses Gebietes hinweisen. Segeln und Angeln sind nach Anmeldung möglich. Die Deutsche Märchenstraße und die Deutsche Alleenstraße durchzieghen das Gebiet. In Ebergötzen befindet sich die Wilhelm-Busch-Mühle mit Museum und das Europäische Brotmuseum.

 

Europäisches Brotmuseum

Wilhem-Busch-Mühle

Wanderwege

 

Freizeitmöglichkeiten: Schwimmen, Bootsfahren, Angeln, Wandern, Wilhelm-Busch-Mühle, Brotmuseum

 

Ansprechpartner Herr Braun, Telefon: 05504 - 937567

 

 

zurück