Werratal - Meißner

Dar Lauf der Werra beschreibt hinter Eschwege einen Knick Richtung Norden und fließt ein Stück parallel zum Meißner, der höchsten Erhebung Nordhessens. Zahlreiche Fachwerkbauten in den kleinen Ortschaften und Städten folgten der alten Salzstraße mit Ihrem Ursprung in der Salzstadt Bad Sooden Allendorf. Von hier wurden die Salzvorkommen nach Nord- und Süddeutschland gehandelt. Zur Bewachung des damals kostbaren Gut wurden einige Burgen errichtet, wie z.B. die Burgen Hanstein und Ludwigstein bei Witzenhausen. Auf gut ausgebauten Radwegen läßt sich der (ehemalige) Salzhandel entlag der Werra gut nachvollziehen. Die Deutsche Märchenstraße, die Deutsche Ferienroute Alpen-Ostsee und das Grüne Band folgen ein Stück weit dieser Strecke. Im Osten schließt sich die Region Goburg – Westerwald und im Nord-Westen das Frau Holle Land an.

 

Urlaubsregion Werratal - Meißner

 

Durch das Gebiet führt die Erlebnisstraße der deutschen Einheit und es liegt im nördlichen Teil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal. Es stößt an die Regionen Werratal – Meißner und Oberes Leinetal. Das Grüne Band und die Deutsche Märchenstraße führen auch hier vorbei.

 

 

Freizeitmöglichkeiten: Radfahren, Wanderungen, Kanu Bad Sooden Allendorf, Grünes Band

 

Herr Braun, Telefon: 05504 - 937567

 

 

zurück