Rundkurs Reinhäuser Wald

Von Reinhausen Richtung Göttingen bis zur Ortschaft Diemarden von dort aus führt der Weg nach Osten bis nach Groß Lengden. Im Ort hinter dem Friedhof auf einer Feldstrasse eben geradeaus. Der Weg steigt dann leicht an und führt durch einen Wald zum Henstbergsattel mit einer Schutzhütte. Von hier aus führt ein Wirtschaftsweg scharf rechts unterhalb des Kronenberges mit den Resten der Burg Alte Niedeck. Eine Gleichnamige Siedlung (Niedeck) und das Forsthaus erreiche ich nach einger Zeit bergab. Nach einem Gut führt die Tour durchs Hellental an Buntsandsteinklippen vorbei. Auf der Autostrasse geht es durchs Getretal weiter nach Benniehausen. Nach dem Überqueren der Garte führt ein Weg Richtung Gelliehausen. Hinter dem Ort führt ein Feldweg auf einem Kamm zwischen Gleichen (rechts) und dem Eschenberg (links) am Gut Appenrode vorbei nach Bremke. Hier heißt Sie „Mutter Jütte“herzlich willkommen. Genießen Sie traditionell deutsche Küche in einer der gemütlichen Gaststuben, oder nehmen eine Erfrischung auf der überdachten Terrasse oder im Garten zu sich. Gut gestärkt geht die Tour weiter in Richtung Ischenrode. Nach rund 1500 Metern folgen Sie der Gabelung nach rechts an einem Parkplatz vorbei in den Wald.

 
Reinhausen
 

Der Weg steigt hier wieder an und führt uns ins oberste Reintal zum Jägerstein. Dann geht es bergab in´s Wendebachtal zu unserem Ausgangspunkt Reinhausen.

 

Herr Braun, Telefon: 05504-937567

 

 

zurück