Weserradweg

WesersteinAuf einer Länge von fast 500 Kilometern folgt der Fernradweg dem Lauf der Weser. Bekanntlich 'entspringt' die Weser dem Zusammenfluß der Werra und Fulda in Hann.Münden am Weserstein und mündet in der Nordsee bei Cuxhaven. Das Sprüchlein auf dem Weserstein von 1899 kennt jeder:

Wo Werra sich und Fulda küssen
Sie ihre Namen büssen müssen,
Und hier entsteht durch diesen Kuss
Deutsch bis zum Meer der Weser Fluss.

 

Der Weserradweg beginnt in Hann. Münden führt und über die Städte bzw. Ortschaften: Bad Karlshafen, Beverungen, Höxter, Holzminden, Bodenwerder, Hameln, Hessisch Oldendorf, Rinteln, Vlotho, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica, Minden, Petershagen, Nienburg, Hoya, Achim, Bremen, Elsfleth, Brake, Nordenham, Bremerhaven, Cuxhaven.

Der Lauf der Oberweser liegt in der Region 'Urlaub im Herzen Deutschlands'. Dieser Teil der Route ist besonders schön und führt an vielen historischen Fachwerkstädten der Weserrenaissance sowie an Burgen, Klöstern und Schlösser vorbei. Eine schöne Tagesetappe ist die Fahrt von Hann.Münden nach Holzminden. Sie führt über Gimte, Hemeln nach Bursfelde mit dem schönen Kloster aus dem Jahr 1093. Der Weserradweg führt weiter über Gieselwerder und Oedelsheim nach Bad Karlshafen. In der Barockstadt Bad Karlshafen mit dem Soleheilbad habe ich Anschluß an den Diemelradweg. Der Weserradweg führt an Schloß Herstelle vorbei über Beverungen (Burg) nach Wehrden. Auch hier ziert ein Schloß den Ort. Die Tour geht weiter und man bekommt noch Blick auf das Schloß Fürstenberg und erreicht schließlich Höxter. Der Europa-Fernradweg R1 (Boulogne-sur-Mer, Calais bis St. Petersburg) führt durch Höxter. Nur wenige Kilometer weiter auf dem Weserradweg liegt das bekannte Corvey. Sehenswert ist u.a. das Benediktinerkloster, der Kaisersaal und das Schloß. Nach 86 km relativ leichter Wegstrecke erreiche ich Holzminden.

 
Hann. Münden
 

Hann. Münden

 

Bursfelde

Bursfelde

 

Gieselwerder

Gieselwerder

 

Weser

Weser

 

 

Herr Braun, Telefon: 05504-937567

 

 

zurück